Fachschule für Technik Fachrichtung Maschinentechnik

Insgesamt werden in der Vollzeit- bzw. Teilzeitfachschule 200 Stunden Englisch unterrichtet, d.h. in der Vollzeitform durchgängig zwei Stunden und in der Teilzeitform zwei Stunden in der Woche in fünf Semestern.

Als Voraussetzung wäre wünschenswert, dass die Studierenden mindestens vier Jahre Schulenglisch mitbringen. Sie sollten in der Lage sein, einfache Dialoge in Englisch zu führen (z.B. sich vorstellen können) sowie einfache Texte zu schreiben (z.B. zu der Frage: Which countries have you visited?/ How did you travel there?).

Die Studierenden bewegen sich im Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen auf dem Niveau A2/B1 (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen).

Der Unterricht orientiert sich an der Vorgabe der Lernfelder für die Fachschule Maschinenbau: Soziale Kontakte/ Geschäftskontakte/ Berufliche Neu- und Weiterorientierung / Kommunikation in der Fremdsprache.

Es wird mit dem Buch „Technical Milestones“ (Klett) gearbeitet. Neben der Erarbeitung einer kommunikativen Kompetenz wird vor allem technisches Grundwissen vermittelt. Die Studierenden halten z.B. Präsentationen zu technischen Themen, führen Diskussionen zu aktuellen technischen Fragen und nehmen Funktionsbeschreibungen vor.

Die Ausbildung in Englisch kann mit einer freiwilligen externen Prüfung erweitert werden. Siehe auch KMK-Fremdsprachenzertifikat in Englisch (KMK Fremdsprachenzertifikat).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok