Voraussetzungen für den Unterricht in der BVBV-Klasse (Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung/Vollzeit)

Schülerinnen und Schüler der BzBV-Maßnahme sollten elementare Grundlagen der Englischen Sprache beherrschen, d.h. mindestens A1 Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen.

Genauer bedeutet dies: Der Schüler oder die Schülerin: „Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen - z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.”
Innerhalb des Schuljahres wird das B1 Niveau angestrebt, wenigstens jedoch A2. Unter folgendem Link können weitere Beschreibungen der Kompetenzstufen nachgelesen werden: Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen

Ein Einstufungstest kann kostenfrei online auf folgender Internetseite des Schulbuchverlages Cornelsen gemacht werden.

Im BzB der Erasmus-Kittler-Schule können die Schüler und Schülerinnen bei einer Teilnahme am Englischunterricht von vier Stunden pro Woche eine Prüfung ablegen und somit den qualifizierenden Hauptschulabschluss erreichen.