Das Fraktal Haustechnik verfügt über ein Wasser- und ein Heizungslabor. Sie stehen sowohl für die Ausbildung in der Teilzeitberufsschule sowie in der Fachschule für Technik zur Verfügung.

In der Teilzeitberufsschule wird der Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker; in der Fachschule die Fachrichtung Heizung, Lüftung, Sanitär und Klimatechnik in den Labors unterrichtet. Dieser Unterricht verbindet Theorie und Praxis. So können zum Beispiel theoretisch erabeitete Inhalte direkt an einem Gasgerät angewendet werden. Wie im Bild rechts zu sehen, montieren zwei Schüler Bauteile eines Gasgerätes, während die anderen die Arbeitsschritte protokollieren.

Die Handlungsorientierung, also das Planen, Durchführen und Kontrollieren, wird als Unterrichtskonzept durchgängig umgesetzt. Ein deutlich höherer Lernerfolg und mehr Spaß sind die Folgen. Im Bild links wird der Brennereinsatz demontiert.

Auch im Wasserlabor können Schüler an einer Installationswand Versuche an realen Bauteilen durchführen und Erkenntnisse gewinnen, die sonst nur über das Lesen eines Fachbuches zu erschließen wären. Auch hier steht das Experimentieren und Forschen im Mittelpunkt des Unterrichtes. Im Bild rechts wird eine Durchfluss- und Druckdifferenzmessung durchgeführt.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit eine Vorwandinstallation zu planen und mit orginalen Bauteilen aufzubauen.