Zur Umsetzung des Strategischen Zieles 4 wurden zwischen dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Stadt Darmstadt und der Erasmus-Kittler-Schule für die Berufe Metallbauer/in, Anlagenmechaniker/in, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in Zielvereinbarungen getroffen.

Im Rahmen dieser Zielvereinbarungen wurden/werden folgende Maßnahmen durchgeführt:

1. Kolleginnen und Kollegen, die in Grundstufen unterrichten, haben im Schuljahr 2007/08 an Fortbildungen zu den Themen „Didaktisierung von Texten“ und „Diagnose und Förderung der mathematischen Grundkenntnisse“ teilgenommen.

2. In den Grundstufen der SZ4–Berufe wurde mit Beginn des Schuljahres 2007/08 im Rahmen des Deutschunterrichts nach einem in der EKS entwickelten Konzept zur Förderung des Leseverstehens unterrichtet. Außerdem wurde der „Rechentest Berufsschule“ von Hinze und Probst eingesetzt und im Rahmen des berufsbildenden Unterrichts wurden Maßnahmen zur Förderung der mathematischen Grundkenntnisse eingeleitet.

3. In der Gesamtkonferenz am 12. März 2008 wurde das Unterrichtskonzept „Förderung des Leseverstehens in der Berufsschule“ vorgestellt und über die in den SZ4-Klassen gemachten Erfahrungen berichtet mit dem Ziel, das Unterrichtskonzept ab dem Schuljahr 2008/09 im „Regelbetrieb“ des Berufsschulunterrichts zu verwenden.

4. Am 11. August 2008 fand eine Fortbildungsveranstaltung statt zum Thema „Förderung des Leseverstehens in der Berufsschule“, an der Kolleginnen und Kollegen teilnahmen, die Deutsch in der (Teilzeit-) Berufsschule und im BGJ unterrichten.

5. Mit Beginn des Schuljahres 2008/09 wird im Deutschunterricht in Grundstufen und im BGJ nach dem Konzept „Förderung des Leseverstehens“ unterrichtet. Eine ständige Verbesserung des Konzeptes und der verwendeten Unterrichtsmaterialien soll über einen intensivierten Informationsaustausch der beteiligten Kolleginnen und Kollegen vorgenommen werden.

6. Der „Rechentest Berufsschule“ wird ab dem Schuljahr 2008/09 in Grundstufen und im BGJ eingesetzt. Eine Förderung der mathematischen Grundkenntnisse soll im Rahmen des berufsbildenden Unterrichts und durch AbH ermöglicht werden.

7. Für eine Berufsgruppe der SZ4-Berufe wird im Schuljahr 2008/09 Förderunterricht zum Thema „Leseverstehen“ angeboten. Wegen fehlender personeller Ressourcen ist eine weitergehende Einrichtung von Förderunterricht nicht möglich. Für alle anderen SZ4-Berufe wird das Thema „Leseverstehen“ im Deutschunterricht angeboten (siehe Punkt 5).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok